- Bürgerverein Möckern-Wahren e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
zurück

Die Georg-Schumann-Straße in Möckern - Von Haus zu Haus (Teil 7)

Unter diesem Thema hielt Ulrike Kohlwagen am Montag, den 13.11.2017, 16:30 Uhr, im Seniorenbüro Nordwest der Volkssolidarität, Horst-Heilmann-Str. 4, einen weiteren Vortrag der Reihe zur Georg-Schumann-Straße.
 
Der Vortrag war so gut besucht, dass Herr Kohlwagen während der ersten Minuten ständig weitere Stühle für einzelne Nachzügler herbeischaffen musste. Ab diesem (7.) Vortrag wird die Geschichte der Gebäude auf der Nordseite der Straße betrachtet. Begonnen wurde wieder an der Gohliser Grenze.

Höhepunkte stellten aus meiner Sicht  
  • die Entwicklung des Kasernenkomplexes bis hin zur heutigen Nutzung als Verwaltungsgebäude für Rentenversicherung, Berufsförderungswerk und Jobcenter und
  • die Geschichte des Filmtheaters Olympia-Lichtspiele, später Klubheim "Samuel Heinicke" dass heute leider in einem Dornröschenschlaf verharrt.

Die Vortragsreihe wird im Jahr 2018 fortgesetzt.
 

W. Reinken
BV Möckern Wahren eV.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü